Denim

Das hättest du wohl gerne Nähen Sie Ihre eigenen Jeans, Jacken, Overalls ... ? Vielleicht möchten Sie Denim -Teile für Ihre Lieben oder Ihre Kunden nähen? Suchen Sie nach qualitativ hochwertigen Denim -Stoffen? Bei meinem kleinen Gutschein bieten wir zum
Voir plus

Das hättest du wohl gerne Nähen Sie Ihre eigenen Jeans, Jacken, Overalls ... ?

Vielleicht möchten Sie Denim -Teile für Ihre Lieben oder Ihre Kunden nähen?

Suchen Sie nach qualitativ hochwertigen Denim -Stoffen?

Bei meinem kleinen Gutschein bieten wir zum Verkauf an Workshop -Denim -Gutscheine Qualität.

Sie werden in der Regel von 3 -Meter -Gutscheinen verkauft, aber es kann passieren, dass wir sie je nach Mengen unter anderen Filmen verkauft haben.

Diese Denim- oder Denim -Stoffe stammen aus dem Ende der Nahthäuser: Wir setzen auf den Markt für ruhende Aktien, damit Sie nähen können High -End- und hochwertige Stoffe.

Alle Unsere Gutscheine von Stoffen sind bereit, upcycled zu sein : wie'Upcycling -AgentenWir finden sie für Sie zum Ende der Sammlungen von Modehäusern.

Sie bewerten sie neu, indem Sie ihnen dank Ihrer Talente der Näherinnen und Ihrer hübschen Nähmaschinen ein neues Leben geben.

Wenn Sie alles darüber wissen möchten Unser Konzept Und auf unseren Werten laden wir Sie ein, diesen dedizierten Abschnitt der Website zu lesen.

Zögern Sie nicht, unsere Denims -Auswahl regelmäßig zu konsultieren: Dies sind immer kleine Mengen und wir erneuern die Referenzen häufig nach unseren Ankünften.

 

Was ist Denim?

Wissen Sie, was Denim ist?

Wir sprechen sowohl über Denim -Stoff als auch Denim -Stoff. Aber kennst du den Unterschied?

Wenn wir über Denim sprechenWir sprechen über Materie.

Der Name Denim stammt aus der Stadt Nîmes, in Bezug auf ein Nîmes -Spinning aus dem 16. Jahrhundert, das die Hühner -Leinwand herstellte.

Wenn wir über Jeans sprechenWir sprechen über Hosen: die berühmte Jeans (die aus einem Paar Beine besteht, was den Plural erklärt).

Wenn wir über Jean sprechenWir sprechen noch einmal über Denim -Material. Dies bezieht sich aber auch auf die beiden Geschichten, die den Ursprung der Jeans erklären: einer stammt aus Nîmes (daher der Denim) und der andere stammt aus Genua in Italien (in das das Englische "Gin" = das, was sich daher verwandelt hat, aussprach. " Jeans")

Ursprünglich gibt es immer noch einen Unterschied zwischen Denims Leinwand und Jeans.

Denim -Leinwand bestand nur aus Baumwolle, und die Drähte des Webens sind mit 2 Farben gefärbt: dem Schussdraht in ECRU und dem Kettendraht, der in Indigo getönt ist.

Johns Leinwand wurde erfunden Baumwolle und Wolle oder Leinen, deren Kabel nur mit einer einzigen Farbe gefärbt sind.

Heute sind unsere Denim & Jean -Stoffe Baumwolle mit Zungenpanzerung (die schräge Kratzer am Stoff bilden) entweder in 100% Baumwolleentweder in gemischten Fasern.

Wir haben Gutscheine von Jean, die Elastane enthalten Damit Sie Kleidung herstellen können, die sowohl solide als auch komfortabel sind.

Die Rüstung (oder das Weben) von Jeans ist der von Gabardinen sehr ähnlich, die wir auch in Gutscheinen anbieten.

Sie finden unsere Auswahl an Gabardinen hier.

Um alles über die Leinwände von Denim und Jean zu erfahren, können Sie konsultieren Dieser Artikel eng

 

Was zu nähen mit Denim / Jeans?

Haben Sie in unserer Auswahl ein oder mehrere Denim -Gutscheine entdeckt?

Weißt du, was du damit nähen wirst?

Jeansstoffe sind robuste und feste Stoffe.

Unabhängig davon, ob Sie sie auswählen, roh blau oder farbenfroh, haben Sie die Möglichkeit, eine Vielzahl von Projekten zu nähen, die das Halten erfordern.

Hier sind einige Beispiele für Nähprojekte, die in Denim Denim durchgeführt werden sollen:

-          Die berühmten Jeans oder ein Hosenmuster, das Outfit erfordert. Vermeiden Sie die Flüssigkeitsschnitte von Hosen dagegen.

-          Die Muster gerader oder gekrümmter Kleider, die einen guten Widerstand und einen steiler Sturz erfordern.

-          Die Chefs der Jacken und die berühmte Jeansjacke; Der "Must-Have" der Frühlingsgarderobe

-          Zubehörmuster: Gepäck, Handtaschen, Kits ...

-          Möbelprojekte: Sessel, Poufs, Kissen, Patchwork -Projekte ...

 

Denim ist ein robustes und sehr solides Material, mit dem Sie Kleidung, Accessoires und nachhaltige Möbel nähen können.

Dies ist ein Material, das beide für das Nähen von Projekten aus der weiblichen Garderobe geeignet ist, die männlich ist und es Ihnen ermöglicht, zeitlose und zeitlose Stücke zu erstellen.

Um sich mit Couture -Inspiration in unseren Denims zu füllen, können Sie die konsultieren Blog -Abschnitt unserer Seiteoder sogar Ihre Auswahl aus Die Chefs, die wir anbietenoder konsultieren Unsere Instagram -Seite Und die vielen Geschichten, die wir täglich teilen.

Wie nähen Sie den Denim?

Hier ist Einige Tipps, die Ihnen helfen, Ihren Denim- oder Jeans -Gutschein zu nähen.

Es ist ein dicker und weniger oder weniger schwerer Stoff, abhängig von der von Ihnen gewählten Grammage.

Das Material hat einen sehr guten Laderaum, was es sehr einfach macht, Ihre Teile auf den Stoff zu platzieren: Der Stoff bewegt sich nicht und Ihr Schnitt ist richtig.

Wie bei den meisten Stoffen empfehlen wir, Ihren Gutschein zu waschen und zu bügeln, bevor wir ihn schneiden.

Viele Stoffe schrumpfen im ersten Waschen: Es ist besser, auf guter Basis zu gehen. Um zu verhindern, dass die Kanten in der Maschine abnehmen, können Sie sie vorher überlaufen.

Um den Denim mit einer Nähmaschine zu nähen und die Dicken wie möglich zu verwalten, empfehlen wir Ihnen, eine spezielle Jeansnadel zu verwenden und Ihren Punkt breiter als gewöhnlich anzupassen.

Zögern Sie nicht, Tests an Proben durchzuführen und einen speziellen Jeansfaden oder den dreifachen Punkt in der Verstärkung zu verwenden, insbesondere für die am meisten gestressten Nähte Ihres fraglichen Nähprojekts.

Sie können dann Ihre Schöpfung in Denim in sozialen Netzwerken teilen, indem Sie uns identifizieren und das #mylittlepon verwenden!

Wir lieben es, herauszufinden, wie Sie unsere Stoff -Gutscheine verwandeln!

Gute Naht!